Start Aktuelles Die neue Handballsaison

Die neue Handballsaison

Die Handballer des SV Fortuna Prenzlau starten mit einem veränderten Gesicht in die neue Spielzeit. Bitter für den Verein ist insbesondere, dass sich die Fans auf weniger Heimspiele einstellen müssen.

Während der Verein in der abgelaufenen Saison noch mit 8 Mannschaften auf dem Parkett vertreten war, werden es nun nur noch 4 Mannschaften sein.

Bereits in der Rückrunde der vergangenen Saison musste die Ü38-mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet werden. Die dünne Spielerdecke der „Oldies“ wurde durch langwierige Verletzungen und Schichtarbeit derart strapaziert, dass eine Absicherung der spiele nicht mehr möglich war. Die Spieler sind aber weiterhin im Verein aktiv und der ein oder andere wird für die Männermannschaft auflaufen.

Ebenfalls große personelle Probleme hatten die Frauen und die weibliche B-Jugend. Trotz des Aufrückens der Jugendspielerinnen in den Erwachsenenkader war die Besetzung der Frauen zur neuen Saison kritisch. Da auch im Nachbarverein Lok Templin die Frauenmannschaft unterbesetzt war, einigten sich die Spielerinnen auf einen Wechsel in die Kurstadt, um eine gemeinsame Mannschaft ins Rennen zu schicken. Diese Truppe wird ihre Heimspiele in Templin und auch in Prenzlau austragen.

Direkt in der Saisonplanung musste der Verein dann auch noch das Aus der letztjährigen weiblichen C-Jugend verkraften. Nach dem Wechsel in die nächste Altersklasse verließen einige Spielerinnen den Verein und hinterließen eine nicht mehr spielfähige Mannschaft.

Erfreulich ist die Entwicklung in den jungen Jahrgängen. Aus der gemischten E-Jugend ist eine weibliche Jugend D (Jahrgang 2002/03) entstanden, die nun die Fahne in der Kreisliga hochhält. Für die Mannschaft von Beate Mathwich und Julia Kühne werden aber noch dringend weitere Spielerinnen gesucht. Dies trifft auch auf die jungen zu. Für eine Mannschaft reicht die Spieleranzahl noch nicht aus. Jedoch wird bereits fleißig trainiert, um mit entsprechenden Zugängen im nächsten Jahr eine Mannschaft in dieser Altersklasse in den Spielbetrieb zu schicken.

Ebenfalls noch nicht im Spielbetrieb ist die gemischte Trainingsgruppe der E-Jugend/Minis (Jahrgang 2004 – 2007). Die jungen Handballer/-innen sollen erste Erfahrungen im Training sowie bei Freundschaftsspielen oder Turnieren sammeln.

Neben der wJD sind drei männliche Mannschaften in der Kreisliga NO aktiv. Für die Männer erwies sich der freiwillige Rückzug in die Kreisliga durch den personellen Aderlass als richtige Entscheidung. Mit dem zweiten Platz in der Liga und im Pokal konnte die Mannschaft das Niveau im Kreis mitbestimmen. Mit den Verstärkungen aus der ehemaligen Ü38 und Rückkehrer, wollen die Prenzlauer auch in dieser Saison wieder oben mitmischen.

Die männliche Jugend B steht nach einem lehrreichen Jahr vor der zweiten Saison in dieser Altersklasse. Trainer Silvio Hiller geht aber durchaus optimistisch in das neue Spieljahr. Mit den gemachten Erfahrungen und dem nötigen Trainingsfleiß sollten positive Ergebnisse möglich sein.

Ebenfalls vor ihrem zweiten Jahr in dieser Altersklasse stehen die Jungen von Thomas Klemms C-Jugend. Die Mannschaft zeigte in der Vergangenheit ein gutes zweites Jahr in seiner Altersklasse. Daher sind alle zuversichtlich, dass der 9. Platz aus der letztjährigen Saison verbessert werden kann.

Neben den Handballmannschaften, bietet der Verein auch Vorschulkindern die Möglichkeit mit Spaß aktiv zu sein. Spielerisch toben die Kleinen durch die Halle und lernen bereits das kleine runde Leder kennen. Dass der Verein mit dieser Gruppe auf dem richtigen Weg ist, zeigt neben der großen Teilnehmerzahl vor allem die Begeisterung der Kleinen!

Vor dem „scharfen“ Start in die neue Saison mit den Heimspielen der Männer und mJC am 13.09.2014 hat der Verein noch einen Leckerbissen für die Prenzlauer Handballfans. Am 06.09.2014 empfangen die Frauen zum Jubiläum „50 Jahre Handball in Prenzlau“ den Absteiger aus der Oberliga Ostsee Spree, die Frauen des SV Fortuna ´50 Neubrandenburg. Anwurf in der heimischen Halle an der Grabowschule ist um 16.00 Uhr.

Um in Zukunft in den Handballmannschaften wieder breiter aufgestellt zu sein, lädt der Verein alle Kinder und Jugendlichen ein, die Sportart „Handball“ persönlich kennenzulernen. Neben Sportkleidung und sauberen Hallenschuhen wird vor allem Freude am Sport benötigt. Trainingszeiten und weitere Informationen sind unter kontakt@fortuna-prenzlau.de oder www.fortuna-prenzlau.de erhältlich. Neben den Jugendmannschaften freuen sich natürlich auch die Erwachsenen über neue Mitstreiter.