SV Stahl Finow – wJC

Neues Jahr neues Glück

Leider konnten wir das von unserer weiblichen Jugend C nicht sagen. Im ersten Spiel des neuen Jahres ging es gegen den SV Stahl Finow. Unsere Mädels erzielten das erste Tor im Spiel und setzten sich in der Folge zum 3:7 ab. Doch leider gab diese frühe Führung keine Sicherheit. Immer wieder erkämpften sich die Fortunen durch ihre gute Abwehrarbeit den Ball, konnten diesen dann aber nicht im gegnerischen Netz unterbringen. So konnten die Gastgeberinnen zum 7:7 ausgleichen. Da die Prenzlauer Mädchen auch die drei Überzahlspiele in der ersten Hälfte nicht für sich entscheiden konnten, mussten sie zur Pause einen 14:10-Rückstand hinnehmen.

Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischten erneut unsere Mädels. Sie erzielten 4 Tore in folge und glichen zum 14:14 aus. Aber wie in der ersten Halbzeit wurden im Angriff zu viele Tormöglichkeiten nicht genutzt. Hinzu kam eine gute Torhüterleistung der Heimmannschaft. Dadurch zogen die Finower Mädels auf 20:17 davon. Den Fortunen gelang es leider nicht mehr den Anschluss zu finden. Schlimmeres verhinderte die Torhüterin der Prenzlauer, die nach nur einigen Wochen auf dieser Position eine ganz starke Leistung zeigte. So endete das Spiel 26:23.

Nach dem Spiel war das Trainergespann trotzdem stolz auf ihre Mannschaft. Von der ersten bis zur letzten Minute haben die Mädels eine gute Leistung gezeigt. Sie haben gekämpft und den Kopf nicht hängen lassen.