mJB – SV Rot-Weiß Werneuchen

Am Wochenende ging es im Heimspiel für die B-Jungen gegen den SV Rot-Weiß Werneuchen. Zum ersten Mal in dieser Saison spielten die Jungs gegen eine Mannschaft, die nicht körperlich überlegen war. Da unter der Woche einige Fortunen noch mit Krankheiten kämpften, rückten zwei Spieler der C-Jugend zur Unterstützung in den Kader auf. Beide machten ihre Sache sehr gut.

Die Prenzlauer gingen bis zur 6. Minute 4:0 in Führung, ehe den Gästen ihr erstes Tor gelang. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde der Vorsprung ausgebaut, auf 13:6 zur Pause.

Es fielen relativ wenig Tore im ersten Durchgang. Vor allem die Gäste spielten ihre Angriffe immer sehr lange aus, da sie keine richtigen Mittel fanden, zum Torabschluss zu kommen.

In Hälfte zwei stellten die Fortuna-Jungen auf eine defensive 6:0-Abwehr um. Ziel war es, dieses Deckungsverhalten unter Wettkampfbedingungen zu üben. Ansonsten bot sich den Zuschauern es das gleiche Bild, wie vor dem Wechsel. Der Vorsprung wuchs stetig an und am Ende stand ein ungefährdeter 26:15-Erfolg zu Buche.

Am nächsten Sonntag geht es für die Jungen nach Neuenhagen. Dort wird es dann sehr viel schwerer, da man schon das Hinspiel zu Hause verloren hatte.

 

Fortuna: Lorenz Gerlich (TW), Billy Höffler (TW), Henrik Schulz (2), Max Meilicke (2), Christoph Klemm (8), Hannes Nawroth (4), Anton Vitense (6), Bruno Westphal (1), Tom Förster (3), Franz Großgebauer

Fotos: Wolfgang Schulz